Stadtwappen HardegsenHardegser Fotomuseum

Übersichtskarte

Ihr Browser wird vom Fotoarchiv nicht unterstützt. Bitte benutzen Sie einen modernen Browser mit Canvas-Unterstützung.

Bitte aktivieren Sie JavaScript um die Fotos anzeigen zu können.

Nr. 19/991 Fotos im Hardegser Fotomuseum

Hardegsen 1908

Das Gebäude am rechten Bildrand ist das Haus Bürke, Am Gladeberg 47, erbaut 1908.

Rechts oben am Bildrand ist verschwommen die Bebauung des Bahnhofsviertels zu erkennen. Nachdem zuerst im Bereich vor dem Oberen Tor (Brauerei Dükersches Haus und Schmiede Kaiser/​Traupe) und im Bereich Vor dem Tore/​Schmiedewiese neue Gebäude errichtet wurden, entstand hier das nächste Baugebiet außerhalb der Stadtmauer.

1873 begannen die Arbeiten an der Bahnstrecke Ottbergen nach Northeim. Die Einweihung erfolgte 1878. In diesem Zuge wurde der Hardegser Bahnhof gebaut. Es folgten 1885 die Bahnmeisterei 1 und 2, heute Bahnhofstraße 24 und Bahnhofstraße 27. Dann baute ab 1890 Johannes Schonlau das Bahnhofshotel und ca. 1904 direkt daneben ein weiteres Haus, in das die Familie Schonlau einzog. Für ihre Landwirtschaft bauten sie nachfolgend eine Scheune und Stallungen, heute Bahnhofstraße 18. Zwei weitere Häuser, Nr. 20 und Nr. 22, wurden ab 1908 bzw. ab 1910 von der Fa. Schonlau gebaut.

Hinweis senden/Fehler melden

* Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten ein, wenn Sie einverstanden sind, dass das Stadtarchiv Hardegsen Sie zwecks Rückfragen ggfs. kontaktieren darf. Eine anonyme Eingabe ist ebenfalls möglich.

erstellt 24.09.2020, 21.41 Uhr
bearbeitet 26.01.2023, 10.06 Uhr